Samstag, 24. März 2012

Spargel-Orangen-Salat mit San-Daniele-Schinken und Pinienkernen



Einfaches kann so köstlich sein. In der kurzen Zeitspanne, in der Spargel und Orangen Saison haben, empfehle ich dringend das Nachkochen dieses Salates, der sehr schnell geht, dabei kalorienarm und wahnsinnig lecker ist.

Spargel wird mit Orangenschale karamellisiert, dann etwas sautiert und mit einer Chili-Honig-Vinaigrette und Orangenfilets angemacht. Dazu gibt es knackigen Salat, aromatischen Schinken und geröstete Pinienkerne.

Rezept (für 4 Genießer):


750 g weißer Spargel
2 EL Pinienkerne
4 Orangen
Salz, Pfeffer
1 TL Honig
2 EL Weißweinessig
evt etwas Piment d'Espelette (Chili)
2 EL Traubenkernöl
4 Händer voll Feldsalat (Spinat oder Portulak schmecken ebenfalls fantastisch dazu)
1 EL Butter (oder Öl bei Laktoseunverträglichkeit)
2 TL Zucker
60 g San Daniele Schinken (oder Parma oder Serrano)

  • Den Spargel putzen und schälen, dann schräg in 4 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Pinienkerne ohne Fett rösten, den Salat waschen und trocken schleudern.
  • Von zwei Orangen die Schale mit einem Sparschäler schälen und in feinste Streifen schneiden.
  • Alle 4 Orangen filetieren und dabei den Saft auffangen.
  • Aus dem Saft, Honig, Essig, Öl und den Gewürzen eine Vinaigrette verquirlen.
  • Den Spargel bei geringer Hitze etwa 5 Minuten in Butter andünsten.
  • Den Zucker und die Orangenschale zugeben, karamellisieren und weitere 7 Minuten garen, dann würzen.
  • Den Schinken grob zerkleinern.
  • Den Lauwarmen Spargel in einer großen Schüssel mit der Vinaigrette mischen und evt noch etwas abkühlen lassen. 
  • Die Orangenfilets und den Salat sehr vorsichtig unterheben, den Salat auf Tellern anrichten.
  • Mit Pinienkernen und Schinken bestreuen und schnell servieren.

Inspiration: eatsmarter 

San Daniele Schinken ist ein besonderer, luftgetrockneter italienischer Schinken. Wir kaufen ihn in sehr guter Qualität in der Gourmétage in Erfurt.

Kommentare:

  1. Das sieht wieder fantastisch aus!
    Nur: wo hattest Du am 24. März weißen Spargel her? Tstststs.

    Mit leckerem Gruß,
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das ist natürlich streng ;) Im Laufe eines kulinarischen Jahres passiert es mir ab und an, dass ich kurz vor dem richtigen Saison-Beginn meine Finger nicht mehr unter Kontrolle habe...Aprikosen zum Beispiel sind da auch ein ganz heißer Kandidat.
      Das überraschende an diesem Spargel hier war, dass er trotzdem schon sehr gut geschmeckt hat :D

      Liebe Grüße,
      Annett

      Löschen