Samstag, 15. Februar 2014

Eierlikör-Lavendel-Eis


Es gibt ja immer wieder mal einen Einkauf für die Küche, den man dann nur sehr selten verwendet und von dem man sich dann vornimmt, etwas genau damit zu machen. Das Gegenteil davon ist bei uns mit der Eismaschine der Fall. Sie ist wirklich häufig in Nutzung und wir sind immer wieder total froh damit. Dieses Mal haben wir ein Eis mit Eierlikör ausprobieren wollen, dem mit etwas Quark noch eine leicht säuerlich-frische Note gegeben wird und das mit etwas Lavendel seinen Feinschliff erhält. Gewohnt cremig ist es für uns eine sehr leckere Variante.


Die Kombinationsmöglichkeiten sind natürlich vielfältig - von Kaffee oder Schokolade über Beeren bis zu Keksen kann man seiner Fanatsie freien Lauf lassen.


Rezept (für etwa 1 Liter Eis):


200 g Milch
170 g Sahne
50 g Zucker
1 EL Lavendelblüten
100 g Eigelb (etwa 5-6 große)
40 g Zucker
70 g Quark
30-50 g Eierlikör

  • Milch, Sahne, Lavendel und 50 g Zucker aufkochen.
  • Eigelb mit dem restlichen Zucker in einer Metallschüssel verrühren und dann unter Rühren die Lavendelmilch durch ein Sieb zugießen.
  • Die Masse über dem Wasserbad zur Rose abziehen (am Besten mit einem Spatel so lange rühren, bis sie merklich eindickt, aber nicht gerinnt).
  • Zum Quark sieben und mit dem Schneebesen verrühren, dann den Eierlikör unterziehen.
  • Abkühlen lassen und dann am Besten vier Stunden im Kühlschrank reifen lassen (bei großem Eishunger kann man es notfalls direkt abfrieren).
  • In der Eismaschine abfrieren und genießen. 


Kommentare:

  1. Ohooooo! Das macht mich aber total neugierig!!!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,
      dann lass dich doch direkt mitreißen und erzähl mir, ob dir das Eis auch so gut schmeckt wie mir :)

      Liebe Grüße,
      Annett

      Löschen